Die Lieferzeiten von Mercedes-Benz zum Stand Mai 2024

  • Im Blog tauchte bei den Kommentaren das Stichwort haben wollen Gefühl auf, aktuell reizt mich der CLE, die anderen aktuellen Baumuster die mich reizen, stehen bereits in der Garage.

    • Offizieller Beitrag

    Hab’s mir bereits notiert.:)

    Die CLE Baureihe kommt wohl beim Kunden ebenso weniger an, als ich dachte. Mir persönlich gefallen die Modelle recht gut. Gerade das CLE 53 Cabrio ist ansprechend (bleibt aber natürlich auch weiterhin Geschmackssache. Mercedes zeigt heute das Modell u.a. in roter Lackierung (so zumindest die Bilder im Vorversand an die Medien).

    Was der CLE Baureihe wohl Probleme bereitet: Viel C-Klasse, weniger E-Klasse, abgesehen vom Preis. Das Problem hatte MB doch schon mal in der Geschichte,..

  • Es ist eigentlich der Nachfolger vom A207.


    Damals hatten wir ebenfalls W204 Plattform und W212 Motoren (ausser AMG), dementsprechend eng war das Auto im Fond , wir haben uns damals stattdessen einen E93 BMW gekauft, rückblickend gesehen wäre der A207 dennoch die bessere Wahl gewesen, insbesondere mit dem M273.

  • Was der CLE Baureihe wohl Probleme bereitet: Viel C-Klasse, weniger E-Klasse, abgesehen vom Preis. Das Problem hatte MB doch schon mal in der Geschichte,..

    Die Verkaufszahlen sind natürlich harte Fakten. Aber auch wenn es immer wieder gesagt wird, so richtig stimmt das mit dem "C-Klasse" zu "E-Klasse" Preisen nicht. Zumindest was die Fahrwerke angeht. Dort hat man den verlängerten Radstand auf Niveau der BR238, komplett eigene Fahrwerke und nicht zuletzt natürlich den M256 als Alleinstellungsmerkmal. Im Interieur ist man an der C-Klasse, hat aber z.B. beim Cabrio das schwenkbaren Zentraldisplay. Im Grunde erfüllt der CLE ziemlich genau das, als was er gedacht war: ein Lückenschluss zwischen C und E.

  • Die Verkaufszahlen sind natürlich harte Fakten. Aber auch wenn es immer wieder gesagt wird, so richtig stimmt das mit dem "C-Klasse" zu "E-Klasse" Preisen nicht. Zumindest was die Fahrwerke angeht. Dort hat man den verlängerten Radstand auf Niveau der BR238, komplett eigene Fahrwerke und nicht zuletzt natürlich den M256 als Alleinstellungsmerkmal. Im Interieur ist man an der C-Klasse, hat aber z.B. beim Cabrio das schwenkbaren Zentraldisplay. Im Grunde erfüllt der CLE ziemlich genau das, als was er gedacht war: ein Lückenschluss zwischen C und E.

    Dankeschön für die ausführliche Antwort :), das Display könnte sogar aus dem SL sein.

    Somit ist der Unterschied doch noch grösser als bei der BR207.

  • Eine Anmerkung zum Preis, in der Schweiz ist der 450er deutlich günstiger als es ein vergleichbarer A238 war.

    Trotz Inflation reden wir von über 10% günstigeren Listenpreisen.

    • Offizieller Beitrag

    ...Zumindest was die Fahrwerke angeht. Dort hat man den verlängerten Radstand auf Niveau der BR238, komplett eigene Fahrwerke und nicht zuletzt natürlich den M256 als Alleinstellungsmerkmal. Im Interieur ist man an der C-Klasse, hat aber z.B. beim Cabrio das schwenkbaren Zentraldisplay. Im Grunde erfüllt der CLE ziemlich genau das, als was er gedacht war: ein Lückenschluss zwischen C und E.

    Sorry, die Punkte hatte ich unterschlagen und gehören natürlich zu Recht erwähnt. Ein Lückenschluss zwischen den Modellreihen ist durchaus erfolgt, so sehe ich das auch. Ich hätte mir nur im Interieur ein wenig mehr E gewünscht - überall das E statt das C zu nehmen, wäre aber unlogisch.

  • Sorry, die Punkte hatte ich unterschlagen und gehören natürlich zu Recht erwähnt. Ein Lückenschluss zwischen den Modellreihen ist durchaus erfolgt, so sehe ich das auch. Ich hätte mir nur im Interieur ein wenig mehr E gewünscht - überall das E statt das C zu nehmen, wäre aber unlogisch.

    Mit dem E-Interieur hätte man Ihn bedenkenlos teurer machen können. Was dem Modell wirklich gut tun würde,wäre die Aufnahme ins Manufaktur Programm :thumbup:

    • Offizieller Beitrag

    Eine Aufnahme ins Manufaktur könnte ja noch kommen.

    E-Interieur wäre für mich zweckmäßiger, weil genau das der Kunde effektiv öfters anfassen muss / tut, als was anderes. Mit dem CLE 53 4MATIC+ hat man aber ein durchaus interessantes Fahrzeug im Programm (Felgen gefallen mir jedoch auch - zumindest die auf den Pressebildern. Die Polsterung auf den Bilder gefällt mir hingegen weniger...).

  • Beim R232 hätte ich dennoch gerne die Option schwarzer Sitze mit Rautensteppung.

    Ich würde eher zu Macchiatobeige greifen, hat sich in der E bewährt. Im SL wurde die Anzahl der Optionen hinsichtlich des Innenraums ja massiv erweitert.

  • Eine Aufnahme ins Manufaktur könnte ja noch kommen.

    E-Interieur wäre für mich zweckmäßiger, weil genau das der Kunde effektiv öfters anfassen muss / tut, als was anderes. Mit dem CLE 53 4MATIC+ hat man aber ein durchaus interessantes Fahrzeug im Programm (Felgen gefallen mir jedoch auch - zumindest die auf den Pressebildern. Die Polsterung auf den Bilder gefällt mir hingegen weniger...).

    Sehe ich genauso :) nur die Felgen gefallen mir nicht, aber da wird es im Zweifelsfall auch im Zubehör was brauchbares geben, ich würde den CLE aktuell der Konkurrenz aus München vorziehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!