20 % Rabatt für C 63 S E-Performance von Mercedes-AMG

  • Der Preis ist (bei der Nachfrage) noch nicht heiß. Übrigens stand gestern ein CLE-Erlkönig (Coupé) mit breiten Backen und ohne Ladeklappe auch bei uns herum. :thumbs_up:

  • Swissbob

    Es ist eine Wette, aber gänzlich ausschließen kann man nicht, dass sich der C63SE ob seiner trostlosen Stückzahlen mittel- bis eher langfristig einen Sammlerwert erwirbt. Bei Rabatten wie ehemals beim C257 im ersten Verkaufsjahr käme ich ins Grübeln - zumindest beim T-Modell.

    Den M1 mit seinem 277 PS-Sechszylinder wollte seinerzeit auch niemand für 113.000 DM. Aber der M1 hatte eine charakteristische Karosserieform.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Der C63 SE ist echt ein Meisterstück, wobei der Akku idR auch bei längeren Fahrten nicht leer werden soll.

    Kein 8-Zylinder, ok- damit könnte ich mich echt noch abfinden.

    Aber das Produkt steht einfach falsch da:

    - zu hoher Preis, - die Konkurrenz bietet mehr. Parallel deutlicher Mehrpreis zum Vorgänger mit 8-Zylindern.

    - teils schlechte Qualität in der Verarbeitung

    - Drosselung ab 200 km/h aufgrund Bauteileschutz (E-Motor/Akku)

    - megaschlechte Pressearbeit (! sogar zum fremdschämen...), ..

    Das Teil könnte aber echt einen Sammlerwert bekommen..... die Stückzahlen sind ja überschaubar. Den Ansatzpunkt hatte ich bislang noch nicht im Blick.

  • Und auch dem M1 fehlten mindestens 2 Zylinder.

    Der Fall des C63SE kann man auch mit dem C30CDI und dem Boxster/Cayman GTS 2.5 vergleichen.


    Ersterer war ein Diesel, letzterem fehlen auch wieder 2 Zylinder samt typischem Sound.

    Ich muss mal fragen welcher Rabatt bei einem individuell konfigurierten C63SE/GLC63SE möglich ist, die Batterie kostet übrigens um die 8tsd (hab es an anderer Stelle mal ins Forum geschrieben, wenn ich mich richtig erinnere.)

  • Swissbob

    Unter 20% bei einem frei konfigurierten würden mich nicht zum Grübeln bringen, eher etwas mehr.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein C30CDI in einer Sammlung steht und in Sammlerkreisen groß nachgefragt wird. Es war ein - wenn auch besonderer - Diesel mit AMG-Label. Das ist m.E. etwas zu wenig. Der technische Aufwand ist nicht ansatzweise mit dem 63SE zu vergleichen.

    Dem Boxster/Cayman 2.5 als Vierzylinder dürfte ebenfalls kein Kultstatus zukommen, vielmehr etwa dem 6-Zylinder Spyder RS.

    Technisch genießt für mich der C63SE bereits heute Kultstatus. Der Sound ist mir nicht wichtig, vielmehr der 8-Zylinder Bass, den man weniger hört als spürt.

  • Hmm, jetzt haben wir hier und im Blog zum vermutlich dutzendsten Mal das Thema C 63 SE/4-Zylinder-Performance-Hybrid. Seit es ihn gibt haben wir ihn rauf- und runterdiskutiert und dabei alle Facetten beleuchtet, bis hin zur Büttenrede.

    Man braucht nicht viel Phantasie sich vorzustellen, daß es keinen Nachfolger geben wird und der Verkauf lange vor dem Ende des Modellzyklus eingestellt wird.

    Wäre es dann nicht an der Zeit das Thema einfach sein zu lassen? Erst recht wenn sich immer deutlicher abzeichnet, daß man bei AMG ein Einsehen hat? Es wird zwar kein komplettes "Back to the Roots" geben, aber zumindest in Teilen wird man das Modellportfolio auf frühere Tugenden ausrichten.

    Es wird trotzdem genug Themen rund um AMG geben, über die wir mit vollem Einsatz sprechen und streiten werden. Und falls einem mal ein C 63 SE in diesem Raum-Zeit-Kontinuum begegnet, kann er ja im entsprechenden Thread davon berichten :winking_face:

    Grüße

    Pano

  • Swissbob

    Unter 20% bei einem frei konfigurierten würden mich nicht zum Grübeln bringen, eher etwas mehr.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein C30CDI in einer Sammlung steht und in Sammlerkreisen groß nachgefragt wird. Es war ein - wenn auch besonderer - Diesel mit AMG-Label. Das ist m.E. etwas zu wenig. Der technische Aufwand ist nicht ansatzweise mit dem 63SE zu vergleichen.

    Dem Boxster/Cayman 2.5 als Vierzylinder dürfte ebenfalls kein Kultstatus zukommen, vielmehr etwa dem 6-Zylinder Spyder RS.

    Technisch genießt für mich der C63SE bereits heute Kultstatus. Der Sound ist mir nicht wichtig, vielmehr der 8-Zylinder Bass, den man weniger hört als spürt.


    Sehe ich ähnlich :thumbs_up:

    Beim Vergleich ging es mir darum aufzuzeigen, welchen anderen Modellen ein ähnlicher Erfolg beschieden war.

    Der C30CDI steht sehr wohl in Sammlungen, insbesondere als seltener Mopf, allerdings dürfte er dort einen ähnlichen Stellenwert geniessen wie ein Smart Crossblade.

    Zum Spyder RS erschien gestern ein sehr sehenswertes Video.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mir persönlich wäre er jedoch zu laut und zu hart.

    Ich mag schon Sound, aber es muss nicht unnötig laut sein.


    Der C63SE geniesst bei mir wegen den Aufwandes ebenfalls Kultstatus, ich würde lediglich das Fahrwerk anpassen, weil es vermutlich für meine Ansprüche zu hart wäre.

  • Es nun mal der am stärksten polarisierende Mercedes Benz aller Zeiten. :grinning_face:

    Dass dieses Thema immer wieder hochkocht , darf uns nicht verwundern.

  • Also werde mir mehr und mehr sicher dass das Ding unter Sammlern mal ein absolutes Highlight werden wird, als zeithistorisches Zeugnis - so in 25-30 Jahren!?

    Also Zuschlagen und Einschweißen?

  • Also Zuschlagen und Einschweißen?

    Wobei ich, wenn ich ehrlich bin, ohne die Erwähnung von Swissbob den GLC63 SE vollkommen vergessen hätte.

    Jetzt habe ich vorhin den Stein ins Wasser geworfen. Je mehr nun dies gelesen wird, desto weniger werden wir Rabatte sehen. :money_mouth_face:

  • Danke. Das Ding ist da. Man kann es kaufen, leasen, finanzieren ... oder eben lassen. An der Fuhre scheiden sich die Geister. Ich denke zu dem Fahrzeug ist alles gesagt.

    Mehr Neues gibt es dann morgen in der FAZ mit Interview von Ola. (Ist intern bereits veröffentlicht worden).

  • Also wenn das intern schon veröffentlicht wurde dann muss das ja äußerst juristisch geführt worden sein :smiling_face_with_sunglasses:

    PS: freundscher Versprecher - kroatisch meinte ich natürlich :winking_face:

    Einmal editiert, zuletzt von Snoubort (1. Juli 2024 um 21:06)

  • Danke. Das Ding ist da. Man kann es kaufen, leasen, finanzieren ... oder eben lassen. An der Fuhre scheiden sich die Geister. Ich denke zu dem Fahrzeug ist alles gesagt.

    Mehr Neues gibt es dann morgen in der FAZ mit Interview von Ola. (Ist intern bereits veröffentlicht worden).

    Äussert er sich auch zur C63SE?

  • Mehr Neues gibt es dann morgen in der FAZ mit Interview von Ola. (Ist intern bereits veröffentlicht worden).

    Richtig viel Neues ist nun nicht dabei. Bis auf den Satz: "Das ist richtig, es kommen zwei ganz neue S-Klassen noch in diesem Jahrzehnt, eine elektrische, eine mit Verbrennungsmotor."

    Dh es wird einen "echten" 224 geben. Dafür wird MRA2 grundlegend modernisiert. Könnte man also auch als Basis für einen 207 verwenden...

    Zum C 63 sagt er übrigens auch was: "Wir werfen erst einmal gar nichts aus dem Programm."

    Grüße

    Pano

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!